Canon: Digital Imaging als Kernkompetenz

Canon besticht mit Druckern in schickem Design und seinen innovativen Technologien.
Canon besticht mit Druckern in schickem Design und seinen innovativen Technologien.

Canon ist weithin bekannt als führender Anbieter von digitalen Imaging-Lösungen. Diese stellen die DNA und somit die Kernkompetenz des Unternehmens dar. Dabei sind der technologischen Entwicklung kaum Grenzen gesetzt. Denn mittlerweile umfassen die Imaging-Lösungen aus dem Hause Canon nicht nur Kameras und Drucker, sondern auch medizinische Bereiche sowie Innovationen für die Satellitenentwicklung. Doch nicht nur technisch greift Canon nach den Sternen, sondern mit seiner Unternehmensphilosophie „Kyosei“ auch soziokulturell, nämlich in dem Maße, als dass ein Gros an Engagement in das Gemeinwohl fließt. Für Canon bedeutet das, dass alle Menschen, unabhängig von Rasse, Religion und kulturellem Hintergrund harmonisch zusammenleben können und sollen, um zu einer prosperierenden Gesellschaft zusammenzuwachsen.

Canon: Von analogen Kleinbildkameras zum Griff nach den Sternen

Der japanische Konzern Canon begann 1937 (bereits schon einige zuvor unter anderem Namen) mit der Entwicklung preiswerter, analoger Kleinbildkameras nach Vorbild der damals führenden Firmen Leica und Contax, welche die eigenen Produkte wesentlich teurer vertrieben. Mit den Jahren konnte sich Canon allerdings zu einem der führenden Hersteller auf diesem Gebiet entwickeln, sodass fast jeder den Namen mit einem der innovativen bildgebenden Geräte in Verbindung bringen kann, und das nicht nur unter professionellen Nutzern. Denn auch Hobbyfotografen schätzen die Marke und die ausgefallene Technologie, welche hinter Canon-Kameras steckt. Doch es bleibt für viele die Frage im Raume stehen, was tun mit den aufgenommen Bildern, wenn sie nicht auf Papier gebannt werden können. Dieser Frage hat sich Canon angenommen und bietet aus diesem Grund auch Scanner und Drucker sowie Faxgeräte und Kopierer in seinem Sortiment an.

Seit den 1970er Jahren ist Canon auch in Deutschland vertreten und konnte sich sogar als Marktführer bezüglich Digitalkameras etablieren. Die herausragende Qualität der Produkte überzeugt nicht nur Profifotografen, sondern auch Ottonormalverbraucher. Der hohe Anspruch des Unternehmens an seine eigenen Geräte macht sich auch im Slogan „with Canon you can“ bemerkbar, sodass jeder Anwender mit diesen Produkten seiner Kreativität freien Lauf lassen und sie verwirklichen kann. Die Macht der Bilder ist für Canon also keine bloße Floskel, sondern Leitspruch. Denn das Unternehmen hat verstanden, dass Bilder oft mehr sagen als Worte. Aus diesem Grund liegt das Hauptgeschäftsfeld auch im Bereich des Digital Imaging. Dazu zählen aber nicht nur Kameras, sondern auch Drucker, Scanner, Kopierer, Geräte für den Produktionsdruck sowie das benötigte Zubehör. Vor allem Multifunktionsgeräte stehen im Fokus, da sie mehrere Funktionen in einem Gerät bieten.

Die ersten Nachbauten der damals führenden Kleinbildkameras aus dem Hause Leica und Contax besaßen noch keine hauseigenen Optiken, sondern bedienten sich der Technologie von Nikon. Erst 1947 entwickelte Canon eigene optische Gläser für seine Kameras. Ab den 1950er Jahren kristallisierte sich das typische Canon-Design für die hauseigenen Kameras heraus, das sich bis in die 1990er Jahre hielt. Dabei war das Unternehmen der einzige Hersteller von Messsucherkameras mit Wechselobjektiven, welche sowohl mit Schnellspannhebel, Filmrückspulkurbel als auch mit aufklappbarer Rückwand sowie ab 1961 mit eingebautem Belichtungsmesser ausgestattet waren. Mit den späten 1960er Jahren entstand jedoch die stärker werdende Nachfrage nach Spiegelreflexkameras, sodass sich auch Canon dem Markt anpasste und die Entwicklung der Kleinbild-Messsucherkameras einstellte. Zudem kamen Filmkameras sowie Tischrechner zum Produktportfolio hinzu. Hier beginnt auch der Siegeszug der Marke. 1976 entwickelte Canon die erste vollelektronische Spiegelreflexkamera. Es folgten weitere Innovationen auf diesem Gebiet, die vor allem diverse automatische Einstellungen, wie beispielsweise ein vollautomatisches Programm für Zeit und Bild, umfassten. Anfang der 1980er Jahre konnte Canon mit der AL-1 QF ein Modell vorstellen, welches einen Vorläufer für Kameras mit Autofokus darstellte. Mit Einführung der EOS-Serie 1989, die bis heute stetig weiterentwickelt wird, schaffte Canon dank des integrierten Autofokus den Sprung in die Profiliga. Ebenfalls seit den 1980er Jahre auf dem Markt sind die Digitalkameras und digitalen Spiegelreflexkameras aus dem Hause Canon. Zudem gibt es eine Reihe von Videokameras sowohl für Privatanwender als auch für professionelle Einsatzgebiete.

Neben Kameras stellt Canon außerdem seit den 1970er Jahren auch Kopiersysteme und Drucker her. Das 1987 vorgestellte, digitale Vollfarb-Kopiersystem war so gut, dass damit erfolgreich Banknoten kopiert werden konnten, sodass Canon sich verpflichtet sah, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, indem eine Selbstschwärzungsfunktion integriert wurde. Mit der Übernahme von Océ im Jahre 2009 konnte Canon erfolgreich auch in die Hochleistungs-Digitaldrucksysteme-Sparte einsteigen und bietet seither auch Geräte für den Produktionsdruck an.

Doch auch im medizinischen und astronomischen Fachgebiet konnte Canon Fuß fassen. Durch die Herzdisziplin des Unternehmens bezüglich optischen Gläsern und Digital Imaging-Systemen war der Griff nach den Sternen nur eine Frage der Zeit, sodass Canon mittlerweile fleißig in der Satelliten- und Teleskopentwicklung mitwirkt. Auch die Integration der Medizintechnologie von Toshiba in die Canon Group profitiert vom Steckenpferd des Unternehmens und zeigt sich vornehmlich in der CT-Technologie innovativ. Auch kleinste Endoskope und viele weitere zehren von Canons Erfahrung im optischen Bereich.

Drucker für Heim und Office

Canon-Drucker gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.
Canon-Drucker gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Die Bandbreite an Druckermodellen von Canon ist immens und reicht von Officelösungen und Fotodruckern für den Businessbereich über 3D-Drucker, Multifunktionsdrucker, Laserdrucker, Großformatdrucker sowie Business-Tintenstrahldrucker bis hin zu kompakten Geräten für den Heimgebrauch. Dabei sind sowohl Schwarz-Weiß- als auch Farbdrucker im umfassenden Produktportfolio zu finden. Zudem steht auch die Entwicklung bezüglich des benötigten Verbrauchsmaterials nicht still, sodass Sie auch Tinten und Toner im umfangreichen Sortiment von Canon finden. Weist Sie Ihr heimischer Drucker oder das Multifunktionsgerät im Büro auf einen niedrigen Füllstand hin, wird es höchste Zeit für Nachschub zu sorgen. Bei TintenCenter finden Sie für fast alle Druckermodelle die passenden Patronen und Tonerkartuschen. Möchten Sie dabei Ihre Druckkosten senken, ohne auf die gewohnt hohe Qualität Ihrer Ausdrucke zu verzichten, können Sie zu kompatiblem Verbrauchsmaterial greifen, welches wir ebenfalls in unserem gut sortierten Onlineshop führen.

Drucker für zu Hause

Besonders die Tintenstrahldrucker der Canon PIXMA-Serie erfreuen sich bei Privatanwendern aufgrund ihrer qualitativen und farbechten Druckergebnisse großer Beliebtheit.
Besonders die Tintenstrahldrucker der Canon PIXMA-Serie erfreuen sich bei Privatanwendern aufgrund ihrer qualitativen und farbechten Druckergebnisse großer Beliebtheit.

Wer keine enorm großen Druckaufträge zu bewältigen hat oder ein moderates Druckvolumen verzeichnet, kann zur PIXMA-Serie greifen. Diese kompakten Tintenstrahldrucker überzeugen nicht nur im Fotodruck, sondern sind dank Ihres Systems mit separaten Tinten sparsam und effizient. Auch Ihre Dokumente werden mit diesen Druckern gestochen scharf und kontrastreich ausgegeben. Selbst für das Homeoffice und kleinere bis mittlere Arbeitsgruppen in Büros sind diese smarten Drucker ein guter Partner, da sie unter anderem auch als Multifunktionsgeräte angeboten werden. Eine Besonderheit stellen die Geräte der PIXMA G-Serie dar, welche als sogenannte MegaTank-Drucker eine besonders hohe Druckreichweite bei professioneller Druckqualität ermöglichen.

Die modernen Canon-Drucker arbeiten mit der FINE-Technologie, welche besonders ergiebige und farbintensive Tinten nutzt.
Die modernen Canon-Drucker arbeiten mit der FINE-Technologie, welche besonders ergiebige und farbintensive Tinten nutzt.

Möchten Sie Ihre Fotos direkt vom Smartphone oder der kompatiblen Digitalkamera drucken, können Sie auf die äußerst kompakten Canon-Fotodrucker der SELPHY-Reihe zurückgreifen. Diese eignen sich, wenn Sie zum Beispiel Ihre Urlaubsfotos drucken möchten, aber den Gang ins Labor oder die Drogerie vermeiden wollen. Aber auch für diejenigen, die Ihre Bilder bereits unterwegs ausdrucken möchten, hat Canon das Passende in petto. Die Canon-Minidrucker Zoemini passen in jede Tasche und bieten zudem diverse Bearbeitungsprogramme, sodass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Mit den Fotodruckern der PRO-Reihe bietet Canon aber auch für jeden Hobbyfotografen ein professionelles Gerät, mit welchem Sie Bilder wie aus dem Labor erstellen können. Formate von DIN A3 oder DIN A2 sind dabei auch möglich.

Multifunktionsgeräte bieten sich vor allem für Anwender an, die nicht nur drucken, sondern auch kopieren und scannen möchten. Einige Modelle bieten sogar eine Faxfunktion an.
Multifunktionsgeräte bieten sich vor allem für Anwender an, die nicht nur drucken, sondern auch kopieren und scannen möchten. Einige Modelle bieten sogar eine Faxfunktion an.

Umfangreiche Drucklösungen für Büro und Vieldrucker

Wesentlich größer und umfangreicher sind die Drucker der MAXIFY-Serie. Diese erledigen auch in Büros und Unternehmen schnell und zuverlässig sämtliche Druckaufgaben und sind dabei zügig bei Ihrer Arbeit, auch bei größeren Druckaufgaben.

Canon hat natürlich nicht nur Tintenstrahldrucker im Sortiment, sondern kann auch bei Laserdruckern für den Businessbereich überzeugen. Hierzu zählen beispielsweise die intelligenten Lösungen der i-SENSYS-Reihe. Diese smarten Bürodrucker sind auch als Multifunktionssysteme erhältlich und erledigen souverän und schnell hohe Druckvolumen. Unternehmen mit einer besonders hohen Druckauflage können zu den noch umfangreicheren Business-Lösungen der imageRUNNER-Serie greifen. Hier stehen vor allem Geschwindigkeit, Vereinfachung und Individualisierung Ihrer Workflows, die Qualität der Druckergebnisse sowie die Sicherheit Ihrer Daten im Vordergrund.

Canon: Mit Kyosei für das Gemeinwohl

Die Unternehmensphilosophie „Kyosei“ wird bei Canon sehr ernst genommen. Der japanische Begriff bedeutet so viel wie „zusammen leben und arbeiten für das Gemeinwohl“ und richtet sich vor allem an eine Vision von Nachhaltigkeit. Im Fokus dessen steht natürlich die Steigerung der positiven Eigenschaften der hauseigenen Imaging-Lösungen und Technologien.

Dabei investiert das Unternehmen auch in gemeinnützige Projekte, die sich nicht zuletzt dem Schutz unserer Umwelt verschrieben haben, wie der WWF. Nach der eigenen Philosophie, ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Mensch und Umwelt zu schaffen, wird stetig daran gearbeitet, solche Technologien zu entwickeln, die nachhaltig sind und die natürlichen Ressourcen schonen, weshalb 2014 der Global Compact der Vereinten Nationen unterschrieben wurde. Das Augenmerk liegt hier auf ökologischen Strategien, sodass Kunden mit den entwickelten Technologien automatisch effizient und umweltschonend arbeiten können. Zu einem nachhaltigen Produktzyklus zählt auch das Recycling, weshalb Canon viele seiner Produkte aus recycelten und wieder aufbereiteten Bauteilen alter Geräte herstellt. Doch auch Verbrauchsmaterial wie Tinte und Toner werden wiederverwertet, sodass so wenig Müll wie möglich entsteht.

Canon: Mit Erfahrung für mehr Energieeffizienz

Dank des smarten Systems mit Einzelpatronen sind die Drucker aus dem Hause Canon besonders sparsam, da Sie nur die Tinte austauschen müssen, die auch tatsächlich verbraucht ist. Gleiches gilt entsprechend für die Farblaserdrucker.
Dank des smarten Systems mit Einzelpatronen sind die Drucker aus dem Hause Canon besonders sparsam, da Sie nur die Tinte austauschen müssen, die auch tatsächlich verbraucht ist. Gleiches gilt entsprechend für die Farblaserdrucker.

Canon bleibt sich seit seinen Anfängen in den 1930er Jahren treu und entwickelt immer neue Technologien im bildgebenden Bereich, die vor allem energieeffizient sein sollen, damit ein nachhaltiger Produktkreislauf gewährleistet bleibt. Nach dem hauseigenen Leitsatz „Kyosei“ wird eine Welt angestrebt, welche vor allem das Gemeinwohl in einer prosperierenden Gesellschaft im Fokus hat. Dabei wird sowohl auf das Schonen natürlicher Ressourcen, den Umweltschutz als auch die Innovation von Technologien Wert gelegt, welche ihre Anwender dabei unterstützen sollen, ihre Möglichkeiten durch digitales Imaging neu zu gestalten. Dabei lassen die vielfältigen Produkte qualitative Ergebnisse nicht außer Acht. Canon bietet hierbei sowohl Lösungen für Privatanwender als auch für professionelle Aufgaben an. Vor allem auf dem Gebiet der Drucker ist für jeden etwas dabei. Ob Mini-Foto-Drucker für unterwegs oder umfangreiche Multifunktionsgeräte für den Businesssektor, bei Canon werden Sie fündig und zehren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens im Digital Imaging-Bereich.

Druckerpatronen und Toner günstig bestellen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*