Mit welchen Drucker kann ich günstig drucken?

Mit dem richten Drucker günstig drucken.

Ich denke fast jeder hat es schon erlebt einen Laser- oder Tintenstrahldrucker angeschafft um später festzustellen das es ein ärgerlicher Fehlkauf war. Um ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen ein paar Tipps zum Thema günstig drucken. Wer hat schon Zeit und Interesse sich mit dem Thema Drucker kaufen auseinander zu setzen. Ständig neue Geräte der verschiedenen Hersteller und dann noch die teilweise abgespeckten Sondermodelle von den Discountern. Spaß sieht anders aus hier den Überblick zu behalten und günstiges Druckerzubehör zu finden.

Wichtig ist erst einmal zu wissen was der neue Drucker alles leisten soll. Soll es ein reiner Drucker oder ein Multifunktionsgerät werden. Versende ich regelmäßig Faxe sollte das neue Gerät über ein eingebautes Fax verfügen. Grundsätzlich sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Soll der neue Drucker auch kopieren können?
  • Benötigen Sie eine Option zum Faxe senden und empfangen?
  • Welche Papiergrößen sollen bedruckt werden?
  • Möchten Sie beide Seiten des Druckerpapier bedrucken (Duplexdruck)?
  • Benötigen Sie ein Gerät mit WLan oder Ethernet Anschluss?
  • Möchten Sie einen monochrom- oder einen Farbdrucker?
  • Was drucken Sie hauptsächlich?
  • Wie viele Seiten drucken sie pro Monat etwa aus?
  • Benötigen eine Schnittstelle zu Ihrem Tablet oder Smartphone?
  • Wie teuer darf der Drucker oder das Multifunktionsgerät maximal sein?
  • Soll es ein Laser- oder ein Tintenstrahldrucker sein?

Die meisten der oben geschriebenen Fragen, wie zum Beispiel der Funktionsumfang des neuen Gerätes sind schnell abgearbeitet. Auch wird jeder in etwa Wissen ob es ein A4, ein A3 oder ein noch größerer Drucker sein

Günstig drucken Epson Stylus
Epson Stylus Office Drucker

muss und ob es ein Monochrom- oder Farbdrucker sein soll. Bei der Seitenzahl lohnt sich ein kritischer Blick.

Lieber einen Tinten- oder Laserdrucker kaufen?

Die Frage ist berechtigt. Gerade in jüngster Zeit ist der größte Vorteil eines Laserdrucker, seine Druckgeschwindigkeit nur noch bei den relativ teuren Bürocentern zu erkennen. Tintenstrahldrucker jenseits der 30 Seiten stehen einem Laserdrucker in nichts nach. Anders sieht es beim drucken von Fotos aus. Hier kommt der Laserdrucker gerade in den feinen Farbnuancen nicht an dem Tinten Drucker vorbei.

Besondere Aufgaben erfordern spezielle Drucker

Es gibt auch Bereiche in denen Sie ein Gerät mit ganz speziellen Eigenschaften benötigen. Zum Beispiel Etikettendrucker. Hier liegt es daran ob der Drucker Adress-, Versand- oder Verkaufslabel drucken soll. Bei einem Versandlabel reicht ein monochromer Labeldrucker am bestem mit Thermodruck Verfahren als kostengünstige alternative. Bei einem Verkaufslabel sind die Anforderungen höher. Diese Label sollten letztendlich auch eventuell Kunden ansprechen. Ein Farb Labeldrucker wie zum Beispiel der Epson TM-C3400. Diese Art der Drucker produziert hochwertige ansprechende Label.

Wenn Sie mit Durchschlag drucken müssen wie zum Beispiel eine Arztpraxis bei den AU Bescheinigungen gibt es immer noch den guten alten Nadeldrucker. Durch den Druck mit der Nadel auf das Papier ist dieser in der Lage Durchschläge zu erstellen.

Suche Drucker mit günstigen Patronen

Diese Frage liest man immer wieder in verschiedenen Foren. Eine Antwort darauf ist jedoch nur möglich wenn die oben gelisteten Fragen beantwortet sind. Zu verschieden sind die Anforderungen und Einsatz Schwerpunkte bei einem Drucker.

Tintenstrahl- Drucker mit günstigen Patronen

Wenn Sie sich für einen Tintenstrahldrucker ohne Fax oder Scan Funktion entscheiden sollten gibt es ein Gerät mit sehr günstigen Druckkosten. Der Canon Pixma iP7250 ist ein reiner Drucker ohne Office Ambitionen. Sein Vorteil sind die fünf Einzelpatronen. So wird nur die wirklich leere Farbe durch eine neue Tintenpatrone ersetzt.

Der Canon Pixma iP7250 verfügt über WLan und es können sogar CD oder DVD Rohlinge bedruckt werden. Richtig günstig wird der iP7250 erst mit kompatiblen Patronen. Die Canon Pixma PGI-550 und CLI-551 Druckerpatronen sind mit einem Chip zur Erkennung versehen.

Wenn Sie sich für kompatible Patronen entscheiden achten Sie auf kompatible Druckerpatronen mit Chip, diese werden sofern es sich um Qualitätsprodukte wie unsere Media Blue Patronen handelt problemlos von dem Canon iP7250 erkannt.

Ricoh Laserdrucker
Ricoh Laserdrucker

Multifunktionsgerät mit günstigen Patronen

Der Brother DCP-195C ist solch ein Multifunktionsgerät, scannen, kopieren, faxen und drucken alles ist möglich. Der Brother DCP 195C ist zwar kein Geschwindigkeits- Wunder. Aber er erfüllt mit seinen vier Einzelpatronen alle Anforderungen eines Office Alltags. Von den Druckkosten ist der Brother DCP-195C selbst mit originale Brother Tinten sehr günstig. Mit kompatiblen Patronen wird der Brother DCP-195C zum reinsten Spardrucker.

Genau hinschauen lohnt sich also

Bevor Sie sich einen neuen Drucker kaufen oder im Internet bestellen hilft es sich die Fragen zu Beginn dieses Beitrages zu beantworten. Dann hilft letztendlich nur noch genau zu vergleichen wie teuer die einzelnen Tintenpatronen sind. Von Geräten mit Color Kombipatronen oder Patronen mit Druckkopf raten wird ab. Wer beim Kauf eines neuen Gerätes die Patronen Preise gleich mit Überprüft kann letztendlich viel Geld sparen und günstig drucken.

Druckerpatronen und Toner günstig bestellen!

3 Kommentare

  1. Benutze den Canon-Drucker MP 810. Suche ein preiswertes Zweitgerät von
    Canon, bei dem ich die gleichen Tintenpatronen benutzen kann.
    Für Ihre Bemühungen im Voraus herzlichen Dank!

    • Ihr Canon Pixma nutzt die Patronen PGI-520 und CLI-521. Aktuelle sprich neue Drucker von Canon nutzen die Patronen PGI 550 und CLI 551. Leider gibt es für Ihre Patronen Typen keine neuen passenden Drucker mehr. Als einzige Option kann man noch versuchen einen Drucker gebraucht zu erwerben. Ehrliche Meinung von mir, lieber ein neues zusätzliches Gerät mit aktuellen Patronen kaufen. Diese gibt es ja auch als kompatibles Druckerzubehör.

  2. Ich arbeite nur mit brother Druckern, z.Zt. DCP-J525W. Refill ist einfach. <2mm Bohrung von oben in Heck des sichtbaren Tanks [1220]. Mit 6ml-Injetionsspritze [Kanüle D=0,9] je Farbe nachfüllen. Bohrung abdecken. Fertig. Vor den angeblich komatiblen Patronen von PEARL muß gewarnt werden. Keine Erkennung!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*