Neue Canon Pixma Drucker ab September 2015

Canon Pixma 2015
Canon Pixma 2015

Mit den drei neuen Multifunktionssystemen Canon Pixma MG 5750, MG 6850 und MG 7750 meldet sich Canon Deutschland nach den Sommerferien zurück. Was können die neuen Tintenstrahler? Lohnt sich ein Neukauf oder doch lieber beim Vorgängermodell bleiben? Schauen wir uns einmal die technischen Daten und Neuerungen der einzelnen Pixma Druckermodelle für September 2015 an.

Der günstigste im Dreigestirn ist dabei der Canon Pixma MG5750. Mit diesem Gerät können Sie Drucken, Scannen und Kopieren. Wie schon seine Vorgänger unterstützt der neue Drucker AirPrint und Google Cloud Print. Ein vernetzen an unterschiedliche Eingabegeräte ist via WiFi Unterstützung und der Canon Print Inkjet Schnittstelle auch von Tablet und Smartphone direkt möglich. Als Tinten kommen bei diesem Drucker die neuen PGI-570 und CLI-571 Patronen zum Zuge. Insgesamt fünf Einzelpatronen finden im Gerät Platz wobei die fünfte CLI-571BK zur Ausgabe von Fotos und Grafiken verwendet wird.

Die neuen Tintenpatronen gibt es neben einer Standardfüllmenge auch in einer XL Variante mit der die Druckkosten um einiges sinken. Ein automatischer Duplexdruck spart Papier und wenn Sie des öfteren Flyer oder beidseitig bedruckte Dokumente zusammenstellen auch den manuellen Seitenwechsel. Die maximale Druckgeschwindigkeit liegt bei 12,6 Seiten im SW Druck beim Farbdruck sind es noch 9 Seiten.  Damit sie Ihre Dateien direkt vom Smartphone drucken können hilft das 6,2 cm große Farbdisplay mit seiner Bildvorschau Fehler zu vermeiden.

Wer es etwas schneller und komfortabler mag ist mit dem Canon Pixma MG6850 gut beraten. Wie auch der kleinere MG5750 bietet dieser neue Tintenstrahldrucker alle Optionen für einfaches und bequemes vernetzten. Der Touchscreenmit einer Größe von 7,5 cm lässt sich innovativ und übersichtlich bedienen.

Mit rund 15 Seiten im SW Druck ist der Canon MG6850 etwas flotter unterwegs im Farbdruck liegen beide Geräte nahezu auf einem Niveau.  Auch dieses Gerät greift auf die neuen Canon PGI-570 und CLI-571 Druckerpatronen zu. Wer seinen Drucker regelmäßig nutzt freut sich über die Tinten mit hoher Kapazität. Wer noch einen Kartenspeicherplatz vermisst kann beruhigt sein, der neuen MG 6850 bringt einen Slot mit.

Das neue Spitzenmodell Canon Pixma MG7750 hebt sich schon durch den Einsatz einer zusätzlichen grauen Tintenpatrone von den preiswerteren Geräten ab. Mit insgesamt sechs Einzeltinten vom Typ PGI-570 und CLI-571 ist der Drucker gerade für Fotoliebhaber eine echte Option. Klare Konturen und sanfte Farbübergänge stellen so manch einen Fotodrucker ins Dunkle. Die maximale Auflösung liegt mit 9.600 dpi um einiges höher und sorgt mit 10 Seiten für einen flotten Farbdruck. Bei SW Dokumenten zieht der MG7550 mit dem Pixma MG6850 gleich.

Der 8,8 cm Touchscreen verschafft schnell und kinderleicht Zugriff auf die vielen Funktionen des Multifunktionsdruckers. Durch  die Display Größe behält man immer den Überblick mit der Bildvorschau. In Punkto Anschlussfreudigkeit glänzt auch der Canon MG7550 mit allen was der Druckerhersteller Canon aktuell anbieten kann, AirPrint oder Google Cloud Print sind ebenso an Board als auch die Unterstützung zum drucken oder hochladen einzelner Dokumente über eine Cloud.

Die neuen Geräte können also durchaus überzeugen. Sowohl von den Druckkosten bei Nutzung originaler Druckertinten als auch preislich. Ein Nachteil ist gerade zu Beginn das Fehlen von günstigen Alternativpatronen.

 

Canon Pixma MG5750 Bilder:

 

Canon Pixma MG6850 Bilder:

 

Canon Pixma MG7750 Bilder:

 

Canon Deutschland Webseite

Neue A3 Drucker 2015  im Test

 

1 Trackback / Pingback

  1. Brother Drucker 2015 im Vergleich - Die neuen kommen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*