Neue Fotodrucker im Vergleich

Fotodrucker
Fotodrucker

Aktueller Fotodrucker Vergleich. Drucker ist nicht gleich Drucker und speziell für Fotos werden hohe Ansprüche an einen Drucker gestellt. Dauer wurden eigens Fotodrucker entwickelt, die in der Druckqualität einen Standard besitzen, der genau auf die Besonderheiten beim Fotodruck eingehen sollen. Doch nicht jeder Fotodrucker erfüllt diese Ansprüche, die zudem je nach Bedarf variieren können. Das Angebot der Fotodrucker ist umfangreich und bietet für jeden Anspruch das Passende. Doch einzig au Werbeslogans zu hören und die Kaufentscheidung danach zu treffen, wäre sicherlich falsch, denn welcher Hersteller nimmt in seinen Produktbeschreibungen schon Kritikpunkte auf? Hier soll ein Test mit anschließendem Vergleich Aufschluss bringen, welche Fotodrucker halten, was sie versprechen und mit welchen Druckergebnissen und weiteren Eigenschaften sowie Vor- und Nachteilen potenzielle Käufer zu rechnen haben.

 

Fotodrucker Vergleich die Geräte

Insgesamt fünf Fotodrucker wurden genau unter die Lupe genommen, die sich sowohl in der Funktionalität als auch im Preis unterscheiden. Welcher Fotodrucker sich davon den individuellen Bedarf eignet, ist hier zu erfahren. Canon PIXMA MG5650. Der Canon Fotodrucker PIXMA MG5650 kann Drucken, Kopieren und Scannen und kann über das WLAN angeschlossen werden. Integriert ist ein PIXMA Cloud Link, der das Scannen über Cloud ermöglicht. Damit können Fotos direkt aus sozialen Netzen wie Facebook oder Twitter ebenso direkt gedruckt oder gescannt werden, wie aus online Speicherplätzen wie beispielsweise OneDrive. ein Direkt Scan in online Speicherplätze sichert Fotos von einer Datei in die andere, ohne dass dazu ein Computer notwendig ist. Auch können Fotos über den Fotodrucker Canon PIXMA MG5650 unkompliziert in E-Mails gescannt und verschickt werden.
Canon Pixma MG5650 Druckerpapier
Mit dem PIXMA Printing Solution App ist auch ein simples Drucker von Mobilsystemen möglich, die erlaubt, von jedem Ort der Welt Zugriff auf den Fotodrucker zu nehmen und auch aus der Ferne Drucke vorzunehmen. Die WLAN- PicBridge lässt Fotos direkt von einer Digitalkamera aus in Druckauftrag geben.

In der Qualität zeigt sich der Fotodrucker Canon PIXMA MG5650 mit einer Cannon FINE Technologie, die mit einer Auflösung von bis zu 4.800 dpi mit scharfen Konturen beim Druck überzeugt.

Besonders hervorzuheben sind die fünf separaten Tintentanks, die aufgrund dessen, dass jede Farbe nur einzeln ausgetauscht werden muss, wenn sie leer ist, ein hohes Sparpotenzial aufweisen. In der Bedienung zeigt sich der Fotodrucker Canon PIXMA MG5650 als ein einfach zu handhabendes Gerät. ein 6.2 Zentimeter großes Display bietet ausreichend Platz für eine gute Ablesbarkeit, die sich über zahlreiche Funktionen, Bildvorschauen und Nutzung von Cloud-Service erstrecken. Die Einschaltung erfolgt bequem automatisch, sobald ein Druckauftrag von einem Mobilgerät oder dem PC am Fotodrucker ankommt.

Ein Highlight bieten die Kreativoptionen vom Fotodrucker Canon PIXMA MG5650. Mit Programmen wie Easy Photo Print können die verschiedensten Gestaltungen vorgenommen werden. Ob Grußkarten oder Fotocollagen, mit dem webbasierten Programm kann der Kreativität freier Lauf gewährt werden. Die Handhabung über ein Smartphone Display gestalte sich hier allerdings als etwas schwierig, da der Überblick über die zahlreichen Funktionen erschwert ist.

Die Vor- und Nachteile ergeben sich vor allem im Bereich des Papierfachs, das mit maximal 100 Blatt für den normalen Hausgebrauch sicherlich ausreichend ist. Ein Papierfach für Fotomedien ist vergeblich zu suchen. Auch wenn die Bedienung recht einfach ist, so fehlt es an der Touch-Funktion und ein Drücken der einzelnen Menütasten wirkt eher altertümlich.

Im Stromverbrauch zeigt sich der Fotodrucker Canon PIXMA MG5650 mit kostengünstigen Verbrauchen, die sich beim Anschalten um die 1.4 Watt und im Betrieb unter 1 Watt bewegen. Mit WLAN-Aktivität steigt der Verbrauch auf um die 1.5 Watt. Etwas ärgerlich und verbrauchskostensteigend verhält es sich mit den Düsenspülungen, die nicht nur den Farbvorrat schmälern, sondern auch beim Anschalten Zeit kosten.

 

Zahlen und Fakten

  • Multifunktionsgerät mit Druck-, Kopier- und Scanfunktion
  • 100 Blatt Papierfach
  • 6.2 Zentimeter Display
  • 12.2 Seiten pro Minuten bei S/W Drucken – 8.7 Seiten pro Minute bei Farbdrucken
  • automatische Duplex-Funktion zum beidseitigem Druck
  • 5 separate Tintentanks auch für XL-Tinten
  • WLAN mit Cloud-Service
  • USB Hi-Speed – WLN: 802.11 b/g/n
  • maximales Papierformat DIN A4
  • Gewicht 6.3 Kilogramm

 

Fazit:

Der Canon PIXMA MG5650 ist ein günstiger Fotodrucker, der sich für den herkömmlichen Hausgebrauch eignet und mit originalgetreuen Kopien, Scans und Drucken überzeugt. Er besitzt keine Hightech Funktionen und manches erscheint eher altbacken, aber durch die WLAN-Kompatibilität und den Cloud-Service fällt er wieder in das Programm moderner Eigenschaften, die viel Freiraum für den mobilen Einsatz bieten. Alles in allem präsentiert sich der Fotodrucker Canon PIXMA MG5650 mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Canon PIXMA MG7550

Der Fotodrucker Canon PIXMA MG7550 präsentiert sich als ein Multifunktionsdrucker mit WLAN und Zugriff auf Cloud-Services sowie Druck-, Scan- und Kopierfunktion. Gesteuert kann der Fotodrucker direkt über das Gerät oder ein App auf dem Smartphone oder dem Tablet. Über die WLAN PictBridge können Fotos direkt von Speichermedien wie Online Speicher, kompatiblen Kameras oder anderen Speicherkarten gedruckt, kopiert oder gescannt werden. Ob Fotos aus Facebook per E-Mail versandt oder von Twitter auf in OneDrive gescannt werden möchten, mit wenigen Handgriffen führt der Fotodrucker Canon PIXMA MG7550 die Ausgaben aus.
Canon Pixma MG7550 AirPrint
Ein 8.8 Zentimeter großes Display kommt mit einer Farb-Touchscreen-Funktion, das einfach zu bedienen ist. Eine Druckauflösung von 9.800 dpi sorgt für gestochen scharfe Fotodrucke, die auch Verbraucher zufriedenstellen, die hohe Ansprüche an die Druckqualität stellen.

Separate Tintenpatronen sparen bares Geld, da immer nur ein entleerter Tank aufgefüllt werden muss. Mit den XL-Tinten kann das Druckvermögen bis auf das Doppelte erhöht werden.
Einen besonderen Vorteil bietet die Tintenkapazität, die mit einer Patronenfüllung rund 1000 Seiten druckt. Lästig dagegen erscheint allerdings die Reinigungsvorgänge der Tintendüsen, die bei jeder Inbetriebnahme startet und Zeit in Anspruch nimmt sowie unnötig Tinte verschwendet. Auch fällt das Gehäuse auf, das sich empfindlich gegen Kratzer zeigt. Doch die Druckqualität insbesondere als Fotodrucker überzeugt au ganzer Länge mit langanhaltenden brillanten Farben und optimalen Kontrasten. Zudem können eigene Disks bedruckt werden.

 

Fakten und Zahlen:

  • Multifunktionsgerät mit Druck-, Kopier- und Scanfunktion
  • 125 Blatt Papierfach für Normalpapier plus Kassette für 20 Blatt Fotopapier
  • CDS/DVD Halter
  • 8.8 Zentimeter Display mit Touchscreen
  • 15 Seiten pro Minuten bei S/W Drucken – 10 Seiten pro Minute bei Farbdrucken
  • automatische Duplex-Funktion zum beidseitigem Druck
  • 5 separate Tintentanks auch für XL-Tinten
  • WLAN mit Cloud-Service
  • Ethernet 10/100 Mbit/s mit automatischer Umschaltung
  • USB Hi-Speed – WLN: 802.11 b/g/n
  • maximales Papierformat DIN A4
  • Gewicht 7.9 Kilogramm

 

Fazit:

Bei dem Canon PIXMA MG7550 handelt es sich um einen Fotodrucker, der mit einem hohen Qualitätsstandard beim Fotodruck überzeugt. Präzise Drucke und Kopien weichen nicht vom Original ab. Farbintensität und Haltbarkeit bestechen zusätzlich. Durch die nicht herausragende Druckgeschwindigkeit und des Fehlens einer Faxfunktion überzeugt der Canon PIXMA MG7550 Tintenstrahldrucker mit einem hervorragenden Preis / Leistungs- Verhältnis für Fotodrucker zum Heimgebrauch.

 

Expression Photo XP-55

Der Fotodrucker Epson Expression Photo XP-55 beweist sich als Tintenstrahldrucker mit WLAN Konnektivität. Er besitzt ein hochwertiges 6-Farben-Tintenset und sorgt so für Fotodrucke, die durch Langlebigkeit überzeugen.
Expression Photo XP-55 Drucker
Eine Besonderheit zeigt der Einzug für dickere Medienobjekte. Hier können Spezialpapiere ebenso bedruckt werden wie ein Drucken auf CDs oder DVDs möglich ist.
Steuerbar ist der Fotodrucker von Epson über das Gerät oder mobil mit Smartphone oder Tablet, sofern das dazugehörige App heruntergeladen wurde und eine Internetverbindung besteht. Auf diese Weise ist der Fotodrucker von jedem beliebigen Ort bedienbar. Über E-Mail können Fotos direkt an den Drucker geschickt und ausgedruckt werden. Mit dem Cloud Service ist auf verschiedene Speicherplätze zuzugreifen, wobei von dort aus Bilder gedruckt und gleichzeitig Fotos an den Speicherplatz gesendet werden können.

Für kreative Freiheiten sorgt ein Fotobearbeitungsprogramm, mit dem Fotos nach Belieben zugeschnitten und mit Epson Creative Print gestaltet werden können.
In der Bedienung präsentiert er sich als ein einfaches Gerät, das über Tasten eingestellt werden kann. Zwei Papierkassetten bieten ausreichen Druckkapazität für das Bedrucken von Normalpapier oder Fotopapier. Die Duplexfunktion erlaubt das beidseitige Drucken.

So gut sich der Epson Expression Photo XP-55 als Fotodrucker zeigt, so weist er auch den einen oder anderen Nachteil auf. weder Scan- noch Kopierfunktionen sind integriert und die Tintenanschaffung ist verglichen mit anderen Druckern, mit hohen Kosten für das Druckerzubehör verbunden. Dennoch trumpft der Fotodrucker Expression Photo XP-55 mit hohen Druckgeschwindigkeiten, wobei beim Textdruck allerdings nur ein mittelmäßiges Ergebnis erzielt wird.

 

Fakten und Zahlen:

  • Arbeitsgruppen- und Fotodrucker
  • maximale Auflösung 1440 dpi
  • 100 Blatt Papierfach
  • Einzug für Spezialpapier und Discs
  • Drucktastenbedienung
  • 32 Seiten pro Minuten bei S/W Drucken – 9.5 Seiten pro Minute bei Farbdrucken
  • automatische Duplex-Funktion zum beidseitigem Druck
  • 5 separate Tintentanks
  • WLAN mit Cloud-Service und mobile Steuerung
  • USB, LAN und Wi-Fi Schnittstellen
  • maximales Papierformat DIN A4
  • Gewicht 5 Kilogramm

 

Fazit:

Der Fotodrucker Epson Expression Photo XP-55 besticht durch seine hervorragende Druckqualität von Fotos und einer ausgezeichneten Druckgeschwindigkeit. Moderne Technologien wie der Cloud-Service machen den Fotodrucker zu einem interessanten Gerät insbesondere für diejenigen, die viel unterwegs sind und Flexibilität sowie Mobilität bei Ihren Fotodrucken besitzen möchten. Der Fotodrucker zeigt sich im Test als ein zuverlässiges Gerät, das sich allerdings maximal für mittelklassige Ansprüche an herkömmlichen Schriftdrucken lohnt anzuschaffen. Für Fotobegeisterte allerdings bietet der Epson Expression Photo XP-55 ein preisgünstiges Gerät ohne viel Schnickschnack.

 

HP Photosmart 6525 e-All-in-One-Drucker

In gewohnter HP-Gehäuseoptik präsentiert sich das Multifunktionsgerät HP Photosmart 6525 e-All-in-One-Drucker mit den Funktionen von Drucken, Scannen und Kopieren. Er ist vor allem dazu ausgelegt, als Fotodrucker zu agieren, bei dem weder Qualität noch Funktionalität Einschränkungen finden. Ein intuitiv bedienbarer Touchscreen vereinfacht die Handhabung der Menüführung. HP Photosmart 6525 e-All-in-One-Drucker Ein 3.45 Zoll Display ist gut einsehbar und die Bedienung ist simple. Eine maximale Druck-Auflösung von 1.200 dpi versprechen scharfe Fotodrucke. Integriertes WLAN erlaubt nicht nur den Zugriff auf den Drucker von jedem Ort der Welt, sondern stellt auch eine Konnektivität zu Diensten wie Cloud und sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter her. So können Fotos nicht nur direkt von der Kamera oder der PC-Festplatte in Druckauftrag gegeben werden, sondern auch aus sozialen Netzwerken oder online Speichermedien. Umgekehrt sind eingescannte Fotos auch an Online Speicherplätze zu verschieben oder können direkt via E-Mail versandt werden.

Vorteilhaft zeigt sich der hohe Verarbeitungsstandard des Gerätes. Allerdings stehen mit lediglich 4 Farben kein großes Sortiment zu Verfügung, sodass bei kunterbunten Fotos durchaus leichte Farbänderungen in Kauf genommen werden müssen. Das Gerät gehört nicht zu den kompakten Fotodruckern, so ist es gerade deshalb verwunderlich, warum lediglich 80 Blatt bereits den Einzug füllen. Als Multifunktionsgerät verbraucht es auch mehr, als ein reiner Fotodrucker. Mit 18 Watt gehört der Fotodrucker nicht zu den Spargeräten.

 

Fakten und Zahlen

  • Multifunktionsgerät mit Drucker, Scanner und Kopierer
  • maximale Auflösung 1.200 dpi
  • 80 Blatt Papierfach
  • Touchscreen
  • 3.45 Zoll Display
  • 21 Seiten pro Minuten bei S/W Drucken – 20 Seiten pro Minute bei Farbdrucken
  • automatische Duplex-Funktion zum beidseitigem Druck
  • 4 separate Tintenpatronen
  • WLAN mit Cloud-Service und mobiler Steuerung
  • USB 2.0, Wi-Fi 802.11n
  • Kartenlesegerät integriert
  • maximales Papierformat DIN A4
  • Gewicht 9.3 Kilogramm

 

Fazit:

Der HP Photosmart 6525 e-All-in-One-Drucker zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und Qualität im Textdruck aus. Als Fotodrucker besticht er durch angenehme Geschwindigkeiten, wenngleich er aufgrund der begrenzten Farbauswahl Drucke leicht vom Original abweichen können. Das ändert aber nichts an der Farbbeständigkeit und -Intensität, welche rundum als gut bewertet werden kann. Der HP Photosmart 6525 e-All-in-One-Drucker eignet sich sowohl für den kleinen Bürogebrauch, als auch als Fotodrucker, bei dem ambitionierte Hobbyfotografen nicht enttäuscht werden.

 

Brother DCP-J552DW

Mit dem Brother DCP-J552DW ist ein Multifunktionsgerät mit Scanner-, Druck- und Kopierfunktion entwickelt worden, das als Fotodrucker einiges zu bieten hat. Eine kostensparende Duplex-Funktion zum beidseitigen Drucken sowie ein umweltfreundlicher und emissionsfreier Betrieb sind nur einige Eigenschaften des Gerätes. Das Allround-Talent ist auch ohne PC bedienbar. Mit einem App kann es von einem Smartphone ebenso gesteuert werden wie von einem Tablet. Dies macht das integrierte WLAN möglich, über das auch eine Verbindung  zu verschiedenen Online Diensten aufgenommen werden kann, wie zum Beispiel Cloud, Picasa oder OneDrive. Brother DCP-J552DWFotos können von den unterschiedlichen Orten auf den Fotodrucker gelangen und von dort aus auf unzählige Speicherplätze oder an E-Mail Adressen geschickt oder direkt ausgedruckt werden. Das Gerät ist einfach in der Bedienung und verfügt über ein Touchscreen Farbdisplay, über das einfach die Menüführung erfolgen kann.

Als Nachteil kann allerdings die vier Farben gewertet werden, die durchaus leichte Unterschiede in den Farbnoten vom original aufweisen können. Dennoch überzeugt der Fotodrucker Brother DCP-J552DW mit Farbbrillanz und Klarheit aufgrund der hohen Auflösung der Fotodrucke. Einzig die Installation des Apps zum mobilen Einsatz zeigt sich manchmal als schwierig, da im Test die App vom Gerät nicht gleich erkannt wurde. Nach einigen Versuchen war dies allerdings erledigt.

 

Fakten und Zahlen:

  • Multifunktionsgerät mit Drucker, Scanner und Kopierer
  • maximale Auflösung 6.000 dpi
  • 100 Blatt Papierfach Normalpapier plus 20 Blatt Fotopapier
  • Touchscreen
  • 6.8 Zentimeter Display
  • 12 Seiten pro Minuten bei S/W Drucken – 10 Seiten pro Minute bei Farbdrucken
  • automatische Duplex-Funktion zum beidseitigem Druck
  • 4 Tintenpatronen
  • WLAN mit Cloud-Service und mobiler Steuerung
  • USB 2.0, High-Speed, WLAN b/g/n 802.11n
  • maximales Papierformat DIN A4 inklusive Broschüren-Druckfunktion
  • Gewicht 8 Kilogramm

 

Fazit:

Der Brother DCP-J552DW zeigt sich als ein Multitalent und insbesondere als ein hervorragender Fotodrucker seiner Preisklasse. Die Druckqualität der Fotos lässt kaum Wünsche offen, wobei für das Preis-Leistungs-Verhältnis die Druckgeschwindigkeit etwas besser sein dürfte. In der Gesamtwertung zeichnet sich der Fotodrucker von Brother als ein Gerät aus, das den Ansprüchen an einen Home-Büro Tag ebenso gerecht wird, wie den individuellen Vorstellungen von Fotodruckergebnissen, der mit Brillanz und Langlebigkeit überzeugen.

 

Weitere Drucker Test und Vergleiche:

A3 Drucker Vergleich 2015

Canon Selphy CP1000 Test

Canon Maxify Vergleich

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Beim Fotodruck ist natürlich ein Tintenstrahldrucker eher zu empfehlen als einer mit Toner. Der Ausdruck ist einfach schärfer und qualitativ hochwertiger.

  2. Schöner umfangreicher Vergleich! Ich vermisse zwar ein wenig die 10×15 Snapshot-Drucker. Ich persönlich finde, dass genau die nämlich den meisten Spaß machen wenn es um Fotodrucker geht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*