Versand am selben Tag *
Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.250.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 9 h 48 min:
Wir versenden am nächsten Werktag

SSL-Verschlüsselung EHI geprüfter Onlineshop DHL 24 Stunden Versand

Philips: Druckerpatronen und Toner günstig einkaufen

Philips

Verbrauchsmaterial für Philips Magic, Laserfax oder Crystal im Original oder kompatibel bestellen Sie sicher und günstig bei TintenCenter. Seit über 15 Jahren sind wir Ihr Online-Fachhandel für Druckerzubehör und Verbrauchsmaterial. Nutzen Sie unsere günstigen Angebote. Einfach Hersteller, Typ und Modell auswählen und aus unserem reichhaltigen Angebot das Passende für Sie auswählen.

 

Philips: Ein Unternehmen im Wandel der Zeit

Die Firma Royal Philips (kurz Philips) mit Sitz in Eindhoven steht heute für Gesundheit und Wohlbefinden. Unternehmensziel war und ist es, die Lebensqualität der Menschen durch fortschrittliche Technologien zu verbessern. Unter „Gesundheit“ ist sowohl der medizinische Aspekt zu verstehen als auch die Bereiche Fitness, gesunde Ernährung und ein allgemein gesunder Lebensstil. „Wohlbefinden“ steht für das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit, auf das Menschen zu Hause, im Beruf oder unterwegs sehr viel Wert legen und das zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft dazugehört. Dazu bietet das Unternehmen innovative Produkte und Lösungen. 2007 wurde die Strategie Vision 2010 ins Leben gerufen und die Neuausrichtung des Konzerns auf die drei Geschäftsfelder Healthcare, Consumer Lifestyle und Technology beschlossen, um die besten Voraussetzungen für die Zielerreichung zu schaffen.

 

Philips: Tradition und Moderne

Der niederländische Industrielle Frederik Philips beschloss bereits 1891, aufgrund der schnell wachsenden Elektronikindustrie sowie den vielversprechenden Experimenten seines Sohnes Gerard, eine kleine Firma ins Leben zu rufen, um preiswerte Glühbirnen mit weißem Licht für jedermann herzustellen. Aus dem jungen Unternehmen wurde innerhalb weniger Jahre einer der weltweit größten Produzenten von Glühlampen, welcher bereits früh zum Exportschlager wurde, denn selbst im Winterpalast des russischen Zaren erleuchteten ebendiese Birnen zahlreiche Säle und Zimmer. Begünstigt durch die sogenannte „Industrielle Revolution“ gründete die Firma 1914 ihr erstes Forschungslabor zur Untersuchung chemischer und physikalischer Phänomene. Die ersten Erfindungen für Röntgen- und Strahlentechnologie wurden patentiert. In der Folgezeit kamen zahlreiche Innovationen mit zum Teil bahnbrechenden Lösungen hinzu, die den Alltag vieler Menschen noch heute bereichern. Dabei erweiterte wurde Produktportfolio von Röntgenstrahlen-Systemen bis hin zu Radio- und Funkempfang erweitert. Bereits zu dieser Zeit wurden Märkte in ganz Europa, Asien, Australien sowie Brasilien angesprochen.

Die deutsche Tochtergesellschaft wurde 1926 in Berlin gegründet und hat ihren Hauptsitz in Hamburg. Sie zählt zu den größten und umsatzstärksten Gesellschaften im Konzern. An 3 deutschen Standorten sind wichtige Produktions- und Forschungsarbeiten angesiedelt. Mit der Übernahme eines Hamburger Röntgenröhren-Herstellers erfolgte Ende der 1920er Jahre der Einstieg in die Forschung für Medizintechnik. Dieses Forschungsgebiet wurde ab 1933 in den Vereinigten Staaten fortgeführt. 5 Jahre später konnte in Utrecht der erste hauseigene Fernsehapparat vorgestellt werden. Die Innovation, die bis heute vor allem die männliche Bevölkerung beeindrucken dürfte, wurde 1939 mit dem ersten hauseigenen rotierenden, elektrischen Rasierer, dem Philishave, auf den Markt gebracht.

Vor allem in den 1940er und ´50er Jahren machte Philips einen technischen Sprung nach vorn und schuf mit seiner Forschung die Grundlage für spätere Entwicklungen in der Transistorentechnologie sowie in der Verbauung von Schaltkreisen. Mit dem 1949 innovierten Synchrozyklotron ermöglichte das Unternehmen der Medizin bösartige Tumore mittels Strahlentherapie zu behandeln. Auch in der Entwicklung von Audio-Kassetten konnte der Konzern in den 1960ern einige wichtige Meilensteine, vor allem bei der Aufnahmetechnik, setzen.

Mit den 1970er Jahren erfolgte ein Umdenken und es wurde nunmehr erhöhtes Augenmerk auf Wirtschaftlichkeit und Energiesparen gelegt. Hier konnte Philips maßgeblich zur Entwicklung von Energiesparlampen beitragen. Aber auch die Forschung von Imaging-Systemen konnte weiter vorangebracht werden. Dazu zählen unter anderem Innovationen auf dem Gebiet der optischen Telekommunikation, wie die LaserVision Optical Disc oder die erfolgreiche Compact Disc (CD), die 1982/83 zusammen mit Sony entwickelt wurde und bereits direkt nach ihrer Etablierung zum globalen Standard wurde.

In den 1990er Jahren begann sich das Unternehmen umzustrukturieren und sich auf ausgewählte Forschungsgebiete zu spezialisieren und andere abzugeben. Groß geblieben ist Philips in der Medizintechnik, orientiert sich hier jedoch immer mehr auf die soziale Ebene, indem benutzerfreundliche Geräte mit ansprechendem Design entwickelt werden, welche das Arbeiten für klinisches Personal erleichtern und mit welchen sich Patienten wohlfühlen sollen.

Eine neuerliche Zusammenarbeit mit Sony brachte 1997 die DVD hervor. Diese revolutionäre Innovation wurde rasch zur am schnellsten wachsenden Produktpalette in der Heimelektronik. Seit dem 21. Jahrhundert spezialisiert sich das Unternehmen zunehmend weiter auf medizinische Belange, einschließlich integrierbarer Architektur, Design, dynamischen Licht- und Tonsystemen sowie 3D-Scannern, speziell konzipiert für CT Scans. Neueste Erfindungen umfassen dabei auch Geräte für die minimal-invasive Chirurgie, Kernspintomographiegeräte und tragbare Sauerstoffkonzentratoren.

Philips ist mit circa 116.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern vertreten und zählt auf den Gebieten der Notfallmedizin, der Kardiologie, der häuslichen Gesundheitsversorgung und energieeffizienter Lichtlösungen zu den Marktführern. Eine führende Rolle nimmt der Konzern auch im Bereich der Mundhygiene als auch bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für den Mann ein.

 

Philips: Bemerkenswerte Unternehmensaktivitäten im Überblick

Im Laufe seiner Geschichte entwickelte sich der Konzern zu einem universellen Elektronik- und Technologieanbieter. Eigene Geschäftsfelder für Forschung, Entwicklung, Herstellung und Handel entstanden.

  • Es wurden Rundfunkgeräte produziert, Trockenrasierer, Drucker, Druckerpatronen, Plattenspieler und Tonbandgeräte und ab 1951 Fernsehapparate.

  • Zu den technischen Meisterleistungen von Philips gehört unter anderem die Erfindung der Kompakt-Kassette und des Kassetten-Rekorders aus dem Jahr 1963.

  • 1967 führte das Unternehmen das im eigenen Hause entwickelte Farbfernsehen in Deutschland ein.

  • 1983 revolutionierte der Konzern die Unterhaltungselektronik durch die Erfindung der Compact Disc.

  • 1984 gelang es dem Forschungslabor Hamburg, mit der Kernspin-Tomografie die ersten Bilder des menschlichen Kopfes ohne Röntgenstrahlen abzubilden.

  • Seit dem Jahr 2000 steht in Hamburg eine der weltweit modernsten Hightech-Röntgenröhrenfabriken.

  • Forscher des Unternehmens Philips bauen Anfang der 2000er die bis dato weltweit kleinste Mobilfunkantenne.

  • 2002 gelingt mit dem innovativen Verfahren MR-Elastografie der Durchbruch bei der Früherkennung von Brustkrebs.

  • Ein in die Kleidung integriertes System zur permanenten Kontrolle von Herz-Kreislauf-Patienten wird entwickelt.

  • Zu den neuesten Highlights gehört eine weltweit erstmalige Echtzeit-Bildgebung bei minimal-invasiven Operationen von strukturellen Herzerkrankungen.


Drucksysteme von Philips

Bei den Druckermodellen beschränkt sich der Hersteller vorrangig auf Faxlösungen, die als Inkfolien-Gerät, Laser- oder Tintenstrahldrucker erhältlich sind. Interessante Systeme für private Endkunden sucht der Besucher auf der Firmenwebseite aber eher vergeblich, auch wenn in der Tat einige wenige Multifunktionsdrucker dieser Marke erhältlich sind. Ein echter Klassiker, der heute gerade in kleineren Handwerksbetrieben noch anzutreffen ist, ist das Philips-Magic-Faxgerät mit Telefon. Dieses benötigt den PFA-351, einen Tintenfilm auf einer Rolle, der für rund 140 Seiten reicht. Bei TintenCenter erhalten sie dieses Verbrauchsmaterial auch als kompatible Variante, die wir preisgünstig anbieten können. Besonders umweltfreundlich sind die Magic-5-ECO-Faxgeräte von Philips, welche sogar über einen integrierten Anrufbeantworter verfügen. Ein 10 Seiten fassender automatischer Papiereinzug hilft, Ihre Effizienz zu steigern, indem nicht jedes Blatt einzeln in die Hand genommen werden muss. Vordefinierte Faxvorlagen sorgen weiter dafür, Zeit zu sparen und sich wichtigeren Aufgaben zu widmen. Auch SMS-Nachrichten können gesendet und empfangen werden.

Die neueren Laserfax-Geräte verfügen hierbei über viele, mittlerweile standardisierte Features, wie WLAN-Zugriff, USB-Schnittstelle, einen internen Speicher sowie einen Tonersparmodus. Dabei druckt z.B. das MFD 6050W mit einer optischen Auflösung von 600 x 2.400 dpi bis zu 20 Seiten die Minute in enorm hoher Qualität und überträgt Faxe in unglaublichen 2,5 Sekunden. Dabei kann der manuell zuschaltbare Duplexdruck Ressourcen schonen und somit die Umwelt schützen. Ein Papierfach für bis zu 250 Blatt sorgt dafür, dass Sie nicht ständig neue Seiten nachlegen müssen. Als Kopierer erreicht dieses System bis zu 99 Mehrfachkopien in einer Auflösung von 600 x 600 dpi sowie 64 Grauabstufungen.

Die Philips-Crystal-Multifunktionsgeräte dagegen arbeiten mit bewährter Tintenstrahltechnologie und eignen sich somit besonders für den Fotodruck. Das 4-in-1-System kann es bezüglich Druckgeschwindigkeit durchaus mit der Konkurrenz aufnehmen. Bis zu 22 Ausdrucke in Schwarz-Weiß sowie 15 Seiten in Farbe schafft dieser Tintenstrahldrucker mit links und besitzt dabei eine Papierkassette für bis zu 150 Blatt. Auch ein randloser Druck mit einer Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi, konzipiert bis DIN-A4-Format, ist möglich. Wie die meisten seiner Art, kann auch die Crystal-Serie ohne PC von Smartcard, Memory Stick, Microdrive oder SD-Karte drucken. Mit der Crystal-Image-Funktion können Sie Ihre Fotos sofort automatisch und ohne Computer optimieren.

 

Das Verbrauchsmaterial

Der Druckerhersteller Philips geht mit seinen Tintenpatronen und Inkfolien einen anderen Weg als die meisten bekannten Druckerproduzenten. Nahezu jegliches Original-Druckerzubehör verfügt über eine Chipkarte. Ohne diese Karte wird das neue Verbrauchsmaterial nicht erkannt. Ob es sich nun bei Ihrem benötigten Zubehör um Tintenpatronen, Toner oder Inkfolien/Inkfilme handelt, wir bieten Ihnen Produkte in optimaler Qualität zu günstigen Konditionen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen bewährten Original-Artikeln, die in der Anschaffung etwas kostenintensiver sind oder kompatiblen Varianten, welche dank strenger Qualitätstest ebenso hochwertig sind, jedoch von alternativen Herstellern stammen und somit wesentlich preisgünstiger angeboten werden können.

Bei hohem Druckaufkommen empfehlen wir stets Produkte mit erhöhter Reichweite, da diese effizienter, gerade für Vieldrucker, sind und Sie somit häufig anfallende Abfälle sowie lästiges Wechseln einschränken können. Als Beispiel haben wir die PFA-544-Tintenpatronen in Farbe für 500 Seiten oder die PFA-546-Patrone für 1.000 Seiten im Angebot. Sie entscheiden selbst, welches Produkt für Sie am sinnvollsten ist und bestellen sicher und bequem. 

 

Kompatibles und originales Zubehör

Sicher ist bei vielen Usern der erste Griff meist zunächst zum Originalprodukt, welches stets die beste Leistung und Lebensdauer verspricht. Doch nicht unbedingt sind diese Artikel immer besser als ihre kompatiblen Partner. Bei TintenCenter werden ausschließlich geprüfte und zertifizierte Verbrauchsmaterialien in das Sortiment aufgenommen, egal ob original oder kompatibel. Sie können demnach sicher sein, dass Sie nicht die Katze im Sack kaufen, sondern ein hervorragendes Adäquat zur sonst recht teuren Markenware. Dies gilt sowohl für Inkfilme, Tintenpatronen als auch für Toner und weiteres Zubehör.

Mittlerweile gibt es zahlreiche zuverlässige Hersteller kompatibler Verbrauchsmaterialien, die preisgünstig qualitativ hochwertige alternative Toner, Patronen usw. produzieren. Unsere langjährige Erfahrung hilft uns dabei, Ihnen nur solche Artikel von vertrauensvollen Drittanbietern zu offerieren, die der Druckqualität des Originals in nichts nachstehen, jedoch eine enorme preisliche Ersparnis liefern. Selbstverständlich bieten wir Ihnen aber ebenfalls Original-Material zu Tiefpreisen an, damit Sie auch hier sparen können.

 

Bei TintenCenter bestellen

Bei uns ordern Sie risikolos. Unser geprüfter Online-Shop bietet verschiedene Bezahlmöglichkeiten für Privat- und Geschäftskunden. Über Klarna können Sie beispielsweise bequem auf Rechnung bestellen. Außerdem bieten wir PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, oder Vorkasse an. Geliefert wird Ihre Bestellung an 6 Tagen in der Woche und ist, sofern vorrätig, bereits am nächsten Werktag am gewünschten Zielort. Nach Abschluss Ihrer Bestellung erhalten Sie zeitnah einen Tracking-Code via E-Mail. Nun können Sie jederzeit online feststellen, wo Ihre Bestellung gerade ist. Testen Sie uns!

Warum haben schon über 1.250.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 15 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 2003

EHI geprüfter Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
im EHI geprüftem Shop

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 69 € Bestellwert. Sonst nur 3,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 80% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 80% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

  Wir setzen auf einen klimaneutralen Versand und verpacken möglichst umweltfreundlich

DHLDPDGLS
DHL GoGreenDPD CO2 neutraler Versand
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung